Sie befinden sich auf: >Service > Aktuelles

Aktuelles

Klinikneubau am Standort Marburg offiziell eröffnet

01.07.2015

Marburg, 30. Juni 2015 - Mit einem Festakt und dem traditionellen Durchschneiden eines Bandes ist der Neubau der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Marburg vor 100 geladenen Gästen feierlich eröffnet worden.

Das neue Klinikgebäude auf dem Marburger Vitos Gelände besitzt eine Grundfläche von 8800 Quadratmetern und bietet Platz für 5 Stationen und 125 Betten, eine Tagesklinik sowie eine Cafeteria. Die Patientenzimmer sind als Zweibettzimmer mit eigenem Bad angelegt. Die Kosten für den Neubau betrugen rund 18 Millionen Euro und wurden vollständig aus Eigenmitteln finanziert. Baubeginn war im Jahr 2012, fertiggestellt wurde das Gebäude im Januar dieses Jahres.


"Ich freue mich sehr, dass wir den Neubau sowohl im Zeit- als auch im Budgetplan fertigstellen konnten", so der Geschäftsführer von Vitos Gießen-Marburg Marc Engelhard. „Die dezentrale Anordnung der Stationen in den vorhandenen Gebäuden ließ sich nicht mit unseren qualitätsorientierten Prozessstrukturen vereinbaren. Daher haben wir uns im Jahr 2012 entschlossen, einen modernen Krankenhausneubau auf dem Klinikgelände zu errichten, um den Patienten eine multiprofessionelle Behandlung mit modernsten medizinischen Methoden bieten zu können.“


Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration unterstreicht in seinen Grußworten, dass die flächendeckende hochwertige medizinische Versorgung der Bevölkerung ein wichtiges Anliegen der Hessischen Landesregierung sei und durch den Neubau die besten Grundlagen für die Versorgung psychisch kranker Menschen der Region geschaffen wurden.


„Ich bin davon überzeugt, dass moderne Therapie eine Umgebung braucht, in der sich Patienten und Mitarbeiter gleichermaßen wohlfühlen. Das gilt vor allem in der Psychiatrie“, betont der Landesdirektor des Landeswohlfahrtsverbands Hessen und Aufsichtsratsvorsitzender der Vitos GmbH, Uwe Brückmann.


„Wir im Landkreis Marburg-Biedenkopf sind in der glücklichen Lage, vielfältige präventive, therapeutische, medizinische und rehabilitative Angebote vorweisen zu können“, erklärt der Erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Marian Zachow. „Der Neubau wird die Attraktivität der Gesundheitsregion noch weiter steigern.“


Auch der Oberbürgermeister der Stadt Marburg, Egon Vaupel, ist sich sicher, „der Neubau trägt dazu bei, das Image der Psychiatrie zu verbessern und die Hemmschwelle der Betroffenen zu senken, Hilfe zu suchen.“


Für die interessierte Öffentlichkeit bietet sich am Sonntag, den 13. September 2015 von 11 bis 16 Uhr die Gelegenheit, den Marburger Standort der Vitos Gießen-Marburg gGmbH während des Aktionstages des Landkreises Marburg-Biedenkopf näher kennenzulernen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in Kürze unter www.vitos-giessen-marburg.de.


Hintergrund
Die Vitos GmbH ist die strategische Managementholding von zwölf gemeinnützigen Unternehmen. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen. Die Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken ist Kernaufgabe des Konzerns. Mit 3.363 Betten/Plätzen ist Vitos in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.
Etwa 9.400 Mitarbeiter erwirtschaften jährlich einen Umsatz von rund 500 Mio. Euro. Sie behandeln 33.000 Patienten stationär bzw. teilstationär und 170.000 Patienten ambulant. Vitos ist in Hessen an 60 Standorten vertreten. In den Vitos Einrichtungen für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung sowie der sozialpädagogischen Jugendhilfe stehen insgesamt 2.080 Plätze bereit. Die Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie haben zusammen 305 Betten.


Vitos Gießen-Marburg
Vitos Gießen-Marburg gemeinnützige GmbH gehört als eine von zwölf gemeinnützigen Unternehmen zur Vitos Holding. Vitos wurde vom Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen im Jahr 2008 gegründet und ist der größte Anbieter psychiatrischer Krankenhausleistungen in Hessen.
Zu Vitos Gießen-Marburg gehören das Vitos Klinikum Gießen-Marburg mit den beiden Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie Gießen und Marburg, der Vitos Klinik Lahnhöhe in Marburg, der Vitos Klinik für Psychosomatik in Gießen sowie die Vitos Begleitenden psychiatrischen Dienste Marburg, die Vitos Übergangseinrichtung Gießen und die Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen.


Hier kümmern sich über 1100 Mitarbeiter um das Wohl von Patienten und Bewohnern, etwa die Hälfte davon am Standort Gießen. Dazu zählen nicht nur Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger und andere Therapeuten, sondern auch Mitarbeiter in Verwaltung, Technik und vielen anderen Bereichen.